Neuigkeiten

13.04.2020, 21:17 Uhr
CDU für schnelle Öffnung der Wertstoffhöfe

Die CDU-Stadtratsfraktion spricht sich für eine schnelle Wiedereröffnung der Wertstoffhöfe in Ludwigshafen aus. „In einem ersten Schritt sollte es möglich sein, einen Teilabschnitt der Wertstoffhöfe, nämlich die Grünschnittannahme, schnellstmöglich wieder zu öffnen“, so Roman Bertram als CDU-Sprecher im Werksausschuss.  

Jetzt im Frühling fallen in den Gärten große Mengen Grünschnitt und andere Grünabfälle an, die mancher Gartenbesitzer auf Grund der Grundstücksgröße für längere Zeit nicht zwischenlagern kann. Die Verwaltung hat natürlich die Aufgabe, wie andere Arbeitgeber auch, das Risiko einer Infektion ihrer Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten. Da die Abgabe von Grünabfällen kostenlos ist und damit kein wesentlicher Kundenkontakt besteht, sind die Risiken hier sehr kalkulierbar. Eine weitere Möglichkeit, den Kundenkontakt zu reduzieren, ist die Beschränkung der Personen, welche sich gleichzeitig auf dem Gelände befinden.  

Als Beispiel einer möglichen Umsetzung sind hier die Kommunen Mainz und Worms zu nennen, die ihre Wertstoffhöfe laut Medienberichten letzte Woche bereits wiedereröffneten, beziehungsweise am 14.04.2020 den Betrieb wieder aufnehmen. Was bei diesen Kommunen möglich ist, sollte auch in Ludwigshafen machbar sein. Dies auf unter Berücksichtigung der Infektionsvorschriften.

„Ziel muss sein, eine schrittweise Erweiterung des Entsorgungsangebotes in zeitlichen Abständen, aber doch sehr zügig, zu überprüfen und analog mit den Lockerungen der Vorgaben von Bund und Land umzusetzen“, so Bertram abschließend.